Aktuelles

Aktuelles

Unsere Pläne für das zweite Halbjahr 2018

SKILL rückt die spezifischen Bedürfnisse von Lehramtsstudierenden in den Fokus und hat sich zum Ziel gesetzt dafür insbesondere die starke Trennung zwischen fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Studienanteilen zu überwinden. In unserem Didaktischen Labor, dem identitätsstiftenden Ort für die Lehrerbildung, bieten wir schwerpunktmäßig vernetzende Veranstaltungen für Studierende an (Modellseminare) und unterstützen Dozierende im Lehramt mit einer auf die Lehrerbildung bezogenen Hochschuldidaktik (Lehrkolleg). Um einen Innovationskreislauf in der lehrerbildungsbezogenen Lehre über Projektende hinaus zu gewährleisten, wird das Didaktische Labor ab Juli 2019 in den Strukturen des Zentrums für Lehrerbildung und Fachdidaktik verstetigt.

Im zweiten Halbjahr 2018 werden wir aufbauend auf den bisherigen Erfahrungen und Erfolgen unsere Modellseminare wie geplant weiterentwickeln, erproben und evaluieren. Dabei werden digitale Lehr-Lern-Mittel (Onlinelernumgebung, interaktive mathematische Landkarte) erneut erweitert und deren Adaption für zusätzliche Themenbereiche vorbereitet. Die hochschuldidaktischen Angebote im Lehrkolleg werden ebenfalls beständig weiterentwickelt, der projektexterne Teilnehmendenkreis erweitert und die hochschuldidaktische Professionalisierung der in den Lehrprojekten tätigen Dozierenden evaluativ begleitet. Die interne Evaluation projektübergreifender Ziele in den Modellseminaren und im Lehramtsstudium wird fortgesetzt und die Auswertung der Ergebnisse weitergeführt.

Der Transfer der Ergebnisse und die Dissemination erfolgreicher Ideen und Konzepte wird durch vom Projekt aus organisierte Tagungen (Information and Media Literacy, Kunst Musik Sport), verschiedene Publikationen (Germanistik, Information and Media Literacy, Didaktisches Labor), einen erstmalig online gehenden Projektblog sowie Multiplikatorenschulungen für interne und externe Zielgruppen sichergestellt.

Unsere schulischen Partner binden wir in themen- oder fachspezifischen Projekten ein, die 2018 abgeschlossen, dokumentiert und im Fall eines Mediothekprojekts in ihrer nachhaltigen Wirkung durch Nutzungsschulungen abgesichert werden. DiLab-Kooperationsveranstaltungen im Handlungsfeld digital gestützter Lehre finden im zweiten Halbjahr 2018 sowohl mit Kooperationsschulen, Akteuren der regionalen Lehrerfortbildung als auch dem Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) statt.

Ihre Ansprechpersonen

Dr. Stefan Halft
Dr. Stefan Halft

Raum IG 106
Gottfried-Schäffer-Str. 20

Tel.: +49 851 509-3403 Stefan.Halftatuni-passau.de Website