Ziele

Ziele

Bunte Moderationskarten an den Wänden des Didaktischen Labors (Foto: Universität Passau)

Mit SKILL reagiert die Universität Passau auf Defizite in der Lehrerbildung, die unter den Schlagworten institutionelle Segmentierung, Marginalisierung von Lehramtsstudierenden und Fragmentierung von Ausbildungsinhalten diskutiert werden.

Kernprobleme der Lehrerbildung

Marginalisierung von Lehramtsstudierenden

Gegenüber Hauptfachstudierenden werden Lehramtsstudierende oft strukturell benachteiligt. Das zeigt sich zum Beispiel am geringeren Engagement der fachwissenschaftlichen Disziplinen in Fragen des Lehramtsstudiums. Eine lehramtsbezogene hochschuldidaktische Qualifizierung des lehrenden Personals fehlt weitgehend, und hochschulische Lehre beachtet die spezifischen Bedürfnisse Lehramtsstudierender oft wenig.

Institutionelle Segmentierung

An lehrerbildenden Universitäten sind die Verantwortlichkeiten für die Inhalte und für die Organisation des Lehramtsstudiums oft getrennt. Das führt dazu, dass die Inhalte der einzelnen Ausbildungsphasen in einem kaum erkennbaren Zusammenhang stehen und der Theorie-Praxis-Bezug vielfach misslingt. Das Studium wird als praxisfern wahrgenommen, was zu einer Überschätzung der in den Praxisphasen gemachten Erfahrungen führt.

Fragmentierung

Damit zusammenhängend bezeichnet Fragmentierung die starke Trennung zwischen fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Studienanteilen. Ihre Inhalte sind zumeist zu wenig aufeinander bezogen.

Ziele des Projekts

Zentrale Ziele des Projekts sind daher

  1. die Schaffung eines identitätsstiftenden Ortes für die Lehramtsstudierenden und die Lehrenden in Gestalt eines Didaktischen Labors,
  2. die Etablierung einer auf die Lehrerbildung bezogenen Hochschuldidaktik (Fortbildungen),
  3. der Aufbau eines Beratungsnetzwerks Lehramt zur Unterstützung individueller Kompetenzentwicklung von Studierenden,
  4. die stärkere Vernetzung von Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften in inter- und transdisziplinären Lehr-Lern-Konzepten und
  5. die Sicherung der Nachhaltigkeit von Innovationsmaßnahmen durch neue Qualitätssicherungsstrukturen.

Übergreifendes Ziel von SKILL ist es, einen Innovationskreislauf in der Lehrerbildung anzustoßen.

Lehrerbildung an der Universität Passau

Lesen Sie mehr über das Engagement der Universität Passau: