Personendetails

Personendetails

Dr. Martina Hechinger
Kontakt:

Dr. Martina Hechinger
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

SKILL



Raum:HK 12 209
Telefon:+49(0)851/509-2965
Fax:+49(0)851/509-2966
E-Mail:Martina.Hechinger@uni-passau.de
Sprechzeiten:nach Vereinbarung (Anmeldung per E-Mail)
Foto Dr. Martina Hechinger
Kurzvita
  • 1983: in Schärding geboren
  • 2002: Reife- und Diplomprüfung (Bundesbildungslehranstalt für Kindergartenpädagogik)
  • 2002-2007: Studium der Instrumentalpädagogik (Anton Bruckner Privatuniversität Linz)
  • 2005-2012: Studium der Pädagogik und Erziehungswissenschaft (Universität Salzburg)
  • 2008-2009: Exchange Graduate Program at the University of Maine (USA)
  • 2012: Promotion, Studienfach Erziehungswissenschaft (Universität Salzburg)
Tätigkeitsfelder und Forschungsgebiete
  • Empirische pädagogische Forschung
    • Skalenentwicklung
    • Validierung & Evaluation
  • LehrerInnenbildung und LehrerInnenbildungsforschung
    • Eignungsberatung
    • Co-Leitung des Eignungsverfahrens PArcours
  • Interkulturelle Pädagogik
    • Ghana School Developing Project
Wissenschaftliche Vorträge (Auszug)
  • 04/2013: CREA Conference in Chicago (USA), Vortragsthema: Culture in Scale Validation
  • 09/2014: ECER in Porto (Portugal), Vortragsthema: Aptitude Assessment Procedure PArcours: Examination of Test Criteria
  • 09/2014: AEPF-Tagung in Hamburg (Deutschland), Vortragsthema: Das Eignungsverfahren PArcours
  • 04/2015: Expertentagung in Klagenfurt (Österreich), Vortragsthema: Eignungsberatung von Lehramtsstudierenden
  • 09/2015: ECER in Budapest (Ungarn), Vortragsthema: Aptitude Assessment Procedure PArcours: Competence Analysis
  • 08/2016: ECER in Dublin (Irland), Vortragsthema: Evaluation of the Assessment Procedure PArcours
  • 03/2017: GEBF in Heidelberg (Deutschland), Vortragsthema: Validierung des Eignungsverfahrens PArcours
Publikationen
  • Hechinger, M. (2010). Das musikalische Flow-Erlebnis. Eine Forschungsstudie über Flow, Motivation und Selbstwirksamkeit im Instrumentalspiel. Saarbrücken: Verlag Dr. Müller.
  • Hechinger, M. (2014). Validierung in den Sozialwissenschaften. Ein Validierungsmodell für Skalen am Beispiel des musikalischen Flow-Erlebens. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Hechinger, M. & Seibert, N. (2015). Eignungsverfahren für angehende (Gymnasial-) Lehrerinnen und Lehrer sind nötig?! In S. Lin-Klitzing, D. Di Fuccia & R. Stengl-Jörns (Hrsg.), Auf die Lehrperson kommt es an? Beiträge zur Lehrerbildung nach John Hatties "Visible Learning" (S. 38-63). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Hechinger, M. (2016). PArcours: Kompetenzanalyse und Eignungsberatung angehender Lehramtsstudierender. In A. Boeger (Hrsg.), Eignung für den Lehrberuf. Auswahl und Förderung (S. 229-257). Wiesbaden: Springer VS.
Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen
  • ÖFEB (Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen)
  • AEPF (Arbeitsgruppe Empirische Pädagogische Forschung)
  • AERA (American Educational Research Association)
Zitierregeln & Formatierungshinweise